Veganer Rohkostteller

Leckerer flinker Rohkostteller!

Rohkost sollte immer wieder mal auf deinem Speiseplan stehen. So bleiben Vitamine und Mineralien 100%  erhalten und gehen nicht durch kochen, braten oder backen verloren. Und natürlich gilt, je frischer, je mehr Vitamine sind auch noch im Gemüse enthalten.

Du hast dich bisher nicht an Rohkost getraut, weil du es nicht vertragen hast?

Veganer Rohkostteller

Wie bei jeder Ernährungsumstellung gilt auch hier: langsam einschleichen.

Es muss ja nicht gleich ein ganzer Teller wie auf dem Bild rechts sein.

Fünf Tipps zum Einschleichen 🙂

  1. Erstmal mit einer Gemüsesorte starten, so merkst du gleich, welche Gemüsesorten du gut verträgst und welche vielleicht nicht so gut.
  2. Mit einer kleinen Menge starten. Zum Beispiel 2-3 Champignons in Scheiben geschnitten und mit etwas Essig und Öl und vielen frischen Kräutern, mit wenig Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
  3. Immer frische Kräuter dazu verwenden. Diese unterstützen dich bei der Verdauung und geben nochmal zusätzlich einen Vitamin-Kick!
  4. Viele Menschen vertragen abends keine Rohkost. Also auch hier vorsichtig ausprobieren. Ich rate immer mittags mit Rohkost zu starten und wenn du das gut verträgst, dann vorsichtig auch mal abends ausprobieren.
  5. Kürbiskerne, Pinienkerne oder Sonnenblumenkerne darüber geben, dann wird es ein tolles vollwertiges Gericht.

 

Auf dem Rohkostteller habe ich heute gelbe Möhren, Radieschen und Champignons verwendet.

Gute Alternativen für einen solchen Teller sind unter anderem auch Kohlrabi, Rote Beete, Zucchini, Salatgurken und Rettich.

Jetzt aber zum Rezept:

Das brauchst du für einen Teller:

  • 2 große Champignons in Scheiben geschnitten
  • 4 Radieschen in Scheiben geschnitten
  • 1 gelbe Möhre entweder in Scheiben geschnitten oder mit einem Spiralschneider zu hübschen Röschen hergestellt.
  • 1 Frühlingszwiebel, frische Kräuter (z.B. Petersilie, Basilikum, Schnittlauch)
  • Essig (Alternative: Kirsch-Vanille-Balsam aus dem Biomarkt von Byodo – sehr lecker 🙂 ) und Öl
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 1-2 EL Pinienkerne

So geht´s:

  • Champignons, Radieschen und die Möhren auf einem Teller anrichten.
  • Frühlingszwiebel klein schneiden und darüber streuen.
  • Kräuter kleinschneiden und ebenfalls darüber geben.
  • Pinienkerne darüber streuen.
  • Aus Essig, Öl, Salz und Pfeffer eine Vinaigrette herstellen und über den Rohkostteller verteilen.

Fertig!

 

Guten Appetit!

Deine Claudia

 

Leave A Response

*

* Denotes Required Field