Rosenkohl-Kokos-Suppe

Diese Suppe ist nichts für Weicheier 🙂Rosenkohl-Kokos-Suppe

Da ich den Rosenkohl roh verarbeite, wird die Suppe nicht wirklich super cremig, sondern hat Biß!

Also wer nicht nur schlürfen, sondern auch ein bißchen beißen mag, für den ist diese Suppe genau richtig 🙂

Ich bin begeistert von der feinen Mischung aus scharf durch den Chili und süß durch die Kokos-Creme.

Das brauchst du dafür:

  • 200ml Kokoscreme
  • 250 ml Wasser
  • 200g Rosenkohl gewaschen und kleingeschnitten
  • 3 Stck. Ingwer (Daumennagelgroß)
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Salz, Pfeffer, gemahlener Chili, 1 TL Curry-Pulver
  • 1TL Zitronengras getrocknet

 

So geht´s:

  • Kokoscreme mit Wasser in einen Topf geben.
  • Rosenkohl zusammen mit Ingwer und Frühlingszwiebel pürieren.
  • Das Püree zur Kokosmilch-Wassermischung geben, mit Salz, Pfeffer, Chili und Curry würzen  und ca. 10 Minuten kochen.
  • Nach 10 Minuten ggfs. nochmal nachwürzen und mit dem Pürier-Stab nochmal die Suppe etwas feiner pürieren.
  • Nochmal etwa 5-10 Minuten bei niedrigerer Temperatur köcheln.
  • Die Suppe in einem Teller mit 1EL Petersilie und 1EL Kresse gemischt servieren.
  • In meinem Fall habe ich noch ein TL Blütenmischung darüber gestreut.

 

Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

Deine Claudia

 

Leave A Response

*

* Denotes Required Field