Reispfanne mit Tofu Curry-Mango

Reispfanne mit Tofu Curry-Mango

Schnelle und gesunde Resteverwertung! 🙂

Ich hatte noch Tofu Curry-Mango (von Taifun) übrig, Champignons, Ingwer und Tomaten dazu, Reis und Pesto dazu – fertig! 🙂

Heute geht es mir gar nicht so sehr um Inhaltsstoffe wie Vitamine und Mineralien, sondern eher darum, wie du locker und einfach Reste verwerten kannst – eigentlich immer ganz einfach.

Kohlenhydrate in Form von Nudeln, Reis, Hirse, Maisgries oder Kartoffeln übrig? Noch Gemüse im Gemüsefach im Kühlschrank? Vielleicht noch ein paar Kerne, Nüsse oder Samen übrig ? Frische Kräuter auf der Fensterbank?  Zwiebeln, Chili und/oder Ingwer in der Küche – perfekt.  Los geht´s! 🙂

Das brauchst du für die Reispfanne für zwei Personen:

  • 1 Tasse Reis (ungekocht)
  • 200g Champignons in Scheiben geschnitten
  • 1 Stück Ingwer klein gehackt
  • 4 Stück getrocknete Tomaten klein geschnitten
  • I EL Kerne (Kürbis- oder Pinien-Kerne)
  • Basilikum-Pesto
  • 200g Tofu (geräuchert oder den Curry-Mango-Tofu) in Würfel geschnitten
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Curry
  • Veganes Nudel-Topping (veganer Parmesanersatz, gibt es über AttilaHildmann.de zu bestellen)

So geht´s:

  • Reis nach Packungsanweisung kochen (oder 10 EL gekochten Reis verwenden)
  • Tofu in kleine Würfel schneiden.
  • Champignons, Ingwer und Tomaten mit dem Tofu und einem EL Basilikum-Pesto anbraten.
  • Gekochten Reis dazugeben.
  • Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Curry abschmecken.
  • Die Reismischung auf einem Teller mit einigen Cocktail-Tomaten und 1 EL Pesto anrichten.
  • 1 EL Parmesan-Ersatz darüber streuen.

 

Guten Appetit!

Deine Claudia

 

 

Leave A Response

*

* Denotes Required Field