Nudeln mit gebratenen Tomaten und Wildkräuter-Pesto

Nudeln mit gebratenen Tomaten und Wildkräuter-Pesto

 

Ganz einfach zu kochen – auch für Kochmuffel ein leckeres Gericht, wenn Gäste kommen!

Wenn du auf Getreide verzichten möchtest oder musst, findest du hier eine tolle Variante mit Zucchini-Nudeln.

Nudeln mit gebratenen Tomaten und Wildkräuter-Pesto

 

Das brauchst du für eine Person:

 

Für die Nudeln:

  • 80g Nudeln (ungekocht gewogen)
  • 8 Cocktailtomaten
  • 4 schwarze Oliven
  • 1 TL Kokosfett zum Anbraten der Tomaten

 

Für das Pesto:

  • 2 Händevoll Giersch, Löwenzahn, Zimmerknoblauch
  • 2 EL Erdnüsse oder Mandeln
  • 6 EL schwarze Oliven
  • 2-4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • ggfs. ein kleines Stück Peccorino

So geht´s:

 

Die Nudeln in Salzwasser garen.

  • In einer Pfanne das Kokosfett erhitzen und die Tomaten und die Oliven darin kurz anbraten. Nicht zu lange, die Tomaten sollen noch in einem Stück auf den Nudeln landen können 🙂
  • Für das Pesto die Kräuter mit den Erdnüssen, Mandeln, Oliven, (ggfs. Peccorino) und 2 EL Olivenöl in einem Mixer pürieren.
  • Ich habe in meinem Fall das Pesto relativ fest gelassen. Wenn du es etwas sämiger und flüssiger haben möchtest, dann vorsichtig etwas Olivenöl dazu geben.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln auf einem Teller anrichten, Pesto darüber geben und dann die gebratene Tomaten-Oliven-Mischung darüber geben.

Mit Erdnüssen bestreuen – fertig!

 

Guten Appetit!

Claudia

 

Leave A Response

*

* Denotes Required Field