Kokos-Zitronensuppe

Bist du auch ein Suppenkasper?

Ich auf jeden Fall! Jetzt geht es ja wieder auf die etwas kühlere Jahreszeit zu, da finde ich Suppen einfach wärmend und vor allem auch fix zubereitet.

Ideal auch immer wieder um Gemüsereste zu verwenden. Entweder als bunter Gemüseeintopf oder püriert als Gemüsecremesuppe – dazu kommen aber noch einige Rezepte zu einem späteren Zeitpunkt.

Heute gibt es eine schnelle Kokos-Suppe 🙂

Das brauchst du dazu:img_2268

  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Knoblauch-Zehe
  • 200 ml Kokosmilch
  • 600 ml Gemüsebrüh
  • 3-4 EL Mandelcreme
  • Saft von einer Zitrone
  • abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • wenn vorhanden Zitronengras (ich hatte leider nur getrocknetes)
  • Blütengewürzmischung (optional)
  • 3-4 Zweige Koriander (am besten frisch)
  • etwas Kokosöl zum Braten

So geht´s:

  • Ingwer reiben und Knoblauch klein hacken und beides mit etwas Kokosöl andünste.
  • Die Kokosmilch und 500 ml Gemüsebrühe dazugeben und erhitzen.
  • Mit ca. 100 ml Gemüsebrühe die Mandelcreme verrühren und zur Kokosmilch-Gemüsebrühemischung unterrühren.
  • Zitronensaft, abgeriebene Zitronenschale, Zitronengras und Koriander (einen Zweig zum dekorieren zurückbehalten) dazugeben.
  • Das ganze nochmal 3-5 Minuten sieden lassen
  • fertig!

Vor dem Servieren mit der Gewürz-Blütenmischen „Alles Liebe“ und ein wenig Koriander bestreuen.

Um den Ingwer zu reiben habe ich übrigens eine Entdeckung bei Denn´s (Bio-Supermarkt) gemacht. Funktioniert hervorragend – hätte ich nicht gedacht. Eine richtig gute Keramikreibe von Arche.

Die Gewürz-Blütenmischung findest du übrigens auch im Naturkostladen oder im Bio-Supermarkt. Ist derzeit mein absoluter Favorit und verwende ich sehr häufig z.B. für Gerichte mit Kartoffelpüree oder für Maisgriesgerichte. Die Würzmischung ist eine fruchtig-scharfe Mischung – aber nicht zu scharf, riecht schon total verführerisch und sieht auch als Deko einfach nur gut aus 🙂

Guten Appetit!

Deine Claudia

 

 

 

Leave A Response

*

* Denotes Required Field