Dreierlei Gemüse mit Kräuterpfannkuchen

Ich versuche ja immer saisonal zu kochen (was nicht immer gelingt – gerade bei Obst klappt es nicht immer…:-))

Aber heute war es super einfach mit Topinambur, Rote Beete und Hokkaido. Ganz einfach ohne großen Schnick-Schnack. Superlecker und schnell zubereitet 🙂 und dazu noch einen kleinen Kräuter-Pfannkuchen aus Dinkelmehl.

Das brauchst du für eine Person:Pfannkuchen mit dreierlei Gemüse

Für das Gemüse:

  • 2 Knollen Topinambur geschält und in Scheiben geschnitten
  • 1 kleine Rote Beete geschält und in Würfel geschnitten
  • 150g Hokkaido Kürbis in kleine Stücke geschnitten
  • 1 Frühlingszwiebel klein geschnitten
  • 1 Stück Chili klein gehackt
  • etwas Wasser
  • Kokosfett zum Anbraten
  • Schwarzer Kümmel, Salz

Für den Pfannkuchen:

  • 2 Eier
  • 3 gehäufte EL Dinkelvollkornmehl
  • 50-100ml Wasser
  • 1 Prise Salz, Kräuter (frisch oder getrockneten Thymian, Rosmarin), Bockshornkleepulver
  • Etwas Kokosfett

So geht´s:

  • Für das Gemüse in einer Pfanne etwas Kokosfett erhitzen.
  • Die drei Gemüsesorten in die Pfanne geben und andünsten.
  • Nach 5 Minuten Chili  und Frühlingszwiebel dazugeben und weiter dünsten.
  • Mit etwas Salz und schwarzem Kümmel würzen und nach weiteren 2-3 Minuten etwas Wasser dazu geben (sollte gerade so den Boden bedecken).
  • Gemüse weiter garen.
  • Parallel in einer Schüssel zwei Eier mit 50ml Wasser und dem Mehl verrühren. Ggfs. noch etwas Wasser hinzugeben bis der Teig relativ flüssig ist.
  • Die Kräuter und das Salz dazugeben.
  • In einer Pfanne das Kokosfett erhitzen und entweder in einer großen Pfanne  einen Pfannkuchen oder in eine kleinen Pfanne zwei Pfannkuchen braten.
  • Den Pfannkuchen auf einem Teller anrichten und das Gemüse darüber geben.
  • Guten Appetit!

Deine Claudia

 

Leave A Response

*

* Denotes Required Field