Chicorée-Salat

Chicorée-Salat

Chicorée mögen viele Menschen nicht, weil er ja sooo bitter ist.

Erschreckend finde ich die Tatsache, dass der letzte Chicorée den ich gekauft habe, nicht mehr bitter war….Zwiebeln nicht mehr brennen, Radicchio-Salat langweilig schmeckt, Radieschen nach nix mehr schmecken und das die Tatsache dann in der Werbung noch stolz als „Errungenschaft“ beworben wird 🙁

Obst und Gemüse werden Bitterstoffe oder Schärfe entzogen, weil der Verbraucher es ja angeblich mag.

Dabei sind Bitterstoffe so wichtig für dich!

Bitterstoffe helfen bei der Verdauung, Bitterstoffe helfen der Leber besser zu arbeiten, Bitterstoffe helfen bei Appetitlosigkeit und helfen gegen Übelkeit (bei Reisekrankheit z.B. ein Stück Ingwer in den Backen geklemmt…) ….

Und wir Menschen züchten all die guten Dinge weg 🙁

Warum? Weil es der Verbraucher angeblich so mag? Oder weil die Chemie- und Nahrungsergänzungsmittel-Industrie dadurch mehr verdient?

Vernichte nicht die Bitterstoffe. Nutze sie für deine Gesundheit – gewusst wie 🙂

Ich habe dir hier ein kleines Beispiel mitgebracht – Chicorée-Salat mit Rosinen und Kürbiskernen.

Du hast die Bitterstoffe und als Gegenpol die Rosinen.

Um das ganze noch zu toppen, gibt es die Kürbiskerne oben drauf!

Diese enthalten viel Provitamin A, C und E, sowie Eisen, Kalzium und Magnesium. Für uns Vegetarier auch noch B-Vitamine.

Hier findest du weitere Informationen zu Kürbiskernen und wie du sie verarbeiten kannst: http://www.smarticular.net/kuerbiskerne-nicht-wegwerfen-sondern-gesund-knabbern/

Eine vegetarische Variante wäre z.B. eine Salat-Soße aus Knoblauch und Blauschimmelkäse. Passt auch hervorragend zu diesem Salat.

Jetzt geht es erstmal zum super einfachen Chicorée-Salat 🙂

Das brauchst du dazu:

  • 1 Chicorée
  • 1 EL Rosinen
  • 2 EL Kürbiskerne
  • Essig, Öl, Salz und Pfeffer

So geht´s:

  • Chicorée waschen und in schmale Streifen schneiden.
  • 1 El Rosinen und 2 EL Kürbiskerne dazugeben.
  • Mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Ich habe einen fruchtigen, milden Essig verwendet

 

Guten Appetit!

Deine Claudia

 

 

Leave A Response

*

* Denotes Required Field