Butternut-Kürbis-„Schnitzel“

Der Herbst ist da! Kürbis in Hülle und Fülle!Butternutkürbis-Schnitzel

Ein leckeres herbstliches Gericht mit Kürbis, Linsen und Quinoa und einem leckeren Schafskäse-Dip!

Quinoa ist das Getreide der Azteken und glutenfrei!

Das brauchst du für eine Person:

  • Fünf Scheiben (ca. 0,5 cm) vom schmalen Teil des Kürbis. Wenn du bei mehreren Personen an den größeren Teil gelangst, dann musst du pro Person so 2-3 Scheiben rechnen.
  • 60g getrocknete rote Linsen
  • 1/2 Kaffeebecher Quinoa
  • 1 Kaffeebecher Wasser
  • Salz, Pfeffer, Thymian
  • 2 EL Kresse

Für den Dip:

  • 45g Schafskäse
  • 9 große Blätter Basilikum
  • 1 Stück Chili (ca. 1cm)
  • 4 EL Kokos-Reis-Milch (optional Kuhmilch)
  • Pfeffer

So geht´s:

  • Die Kürbisscheiben in etwas Kokosöl unter mehrfachem wenden ca. 15 Min. dünsten.
  • Parallel die roten Linsen in etwas Öl 2-3 dünsten, dann mit wenig Wasser ablöschen, leicht salzen und garen (ggfs. etwas Wasser dazugeben).
  • Den Quinoa mit einem Kaffeebecher Wasser und wenig Salz aufkochen und garen.
  • Für den Dip, den Schafskäse, den Basilikum, die Chili, den Pfeffer und die Milch pürieren.
  • Auf einem Teller die Kürbis-Scheiben, die Linsen, den Quinoa anrichten und mit dem Dip servieren. Wenn wir an Folsäure denken, dann noch schön 1-2 EL Kresse darüber streuen – fertig!

 

Guten Appetit und viel Spaß beim Kochen!

Ich freue mich auf deinen Kommentar 🙂

Deine Claudia

 

PS: magst du in meine Facebook-Gruppe kommen? Hier kannst du alle Fragen rund um das Thema vegetarische Ernährung stellen – ich freue mich!

 

 

 

 

 

 

 

Leave A Response

*

* Denotes Required Field