Bananen-Schokosplit mal anders

Lust auf Banane?

Oder eher Schokolade ? Die gibt es hier nur als Hauch mitgeliefert 🙂

Obwohl ich ja irgendwo gehört habe, dass dunkle Schokolade tatsächlich gesund sein soll?

Und jetzt bitte nicht das Wort „dunkel“ überlesen – es geht tatsächlich um die Schokolade, die einen Kakaogehalt von mindestens 70% hat. Meine hat z.B. 85% – fast schon vorbildlich. Angeblich sollen die enthaltenen Flavanole gut für unser Herz sein. Allerdings machen genau diese Flavanole auch die Schokolade etwas bitter. Und das heißt auch nicht, dass eine Tafel pro Tag uns jetzt zu den herzgesündesten Menschen auf der Welt macht – eher nicht. Es gibt auch noch keine wirklich wissenschaftlich belegten Studien dazu – ich habe in der Apotheken-Umschau einen schönen Artikel dazu gefunden: http://www.apotheken-umschau.de/Ernaehrung/Schokolade-Ungesund-oder-gut-fuers-Herz-200219.html

 

Kein schlechtes Gewissen!

Bei einem halben Stückchen dunkle Schokolade? Oder wegen der mittlerweile verrufenen Banane ? Weil diese Pop-Ups im Internet  vor diesem bösen Lebensmittel wegen des Zuckergehalts warnen? Wenn du nicht gerade 3 Bananen am Tag ist oder eine ganze Tafel Schokolade verschlingst und dich ansonsten vollwertig und gesund ernährst macht dich auch die Banane nicht dick. Die Banane liefert jede Menge B-Vitamine, Kalium und Vitamin K und ist außerdem ein schneller Energielieferant.

 

Aber jetzt mal zum Rezept 🙂

Das brauchst du:

1 Banane

3 EL Naturjoghurt (1,5%)

1 TL Kokosraspeln (optional)

Zimt

1 halbes Stück dunkle Schokolade (mehr braucht es wirklich nicht dafür)

1 Pfirsich

 

So geht´s:

Die Banane schälen und in Scheiben schneiden und auf einem Teller anrichten.

Den Joghurt mit den Kokosraspeln vermischen und über die Banane geben.

Die Schokolade über den Joghurt raspeln.

Etwas Zimt darüber geben.

Den Pfirsich achteln und dazu legen. Und jetzt bitte nicht die Pfirsich-Scheiben auf dem Beitragsbild zählen – 3 sind vorher in meinem Bäuchlein verschwunden, ich hätte sonst keine Kraft mehr zum Schreiben gehabt 🙂

Fertig ist der super frische, leckere Nachtisch oder auch einfach als Frühstück essen!

Guten Appetit!

Claudia

 

Leave A Response

*

* Denotes Required Field